Die Maitri Meditation

Was heißt Maitri? Maitri bedeutet Mitgefühl und Liebe für alle Lebewesen. Es stellt sich hier die Frage, wie können wir diese hohe Tugend entwickeln? In behutsamen und liebevollen Worten erklärte uns Lakshmi Devi die Umsetzung dieser Meditationspraxis. Für alle Menschen, die ein friedvolles, mitfühlendes und liebevolles Herz entwickeln möchten, ist diese Dharmabelehrung der Maitri Meditation essentiell. Wenn wir sie praktizieren, führen wir uns in die Versenkung der Meditation.

Wir stellen uns vor, dass wir auf Mutter Erde sitzen und konzentrieren uns auf friedvolle, mitfühlende und liebevolle Gedanken. Diese senden wir ruhig in unserer Vorstellungskraft in alle vier Himmelsrichtungen, d.h. in den Norden, Osten, Süden, Westen. Anschließend füllen wir die Richtungen wie ein Kreis aus und erweitern sie ebenso nach oben und unten. Wir selbst bleiben ruhig als wären wir der Mittelpunkt. Mit dem Mantra, der Gebetsformel: „Loka Samasta Sukhino Bhavantu“ (Mögen alle Wesen in allen Welten glückselig sein), können wir unsere Gedanken ausdehnen zu unseren Nachbarn, in unser Dorf, Stadt, Land, unsere Mutter Erde, die uns unaufhörlich nährt und liebt und schließen das ganze Universum mit ein. Wir bleiben fest mit den Gedanken des Mitgefühls verankert und können dies alles verstärken mit dem Licht der allumfassenden Liebe. Diese segenvollen Gedanken der Maitri Meditation wandelt uns schrittweise von der Dunkelheit in das Licht, führt uns von der Unwissenheit zur Weisheit und zur allumfassenden Liebe, die in jedem Herzen innewohnt.

Lakshmi Devi erklärte uns, wenn wir diese Maitri Meditation praktizieren, können wir dadurch 11 verdienstvolle Entwicklungsstufen erlangen:

1. Eine gute Nachtruhe

2. Keine Alpträume

3. Ein erfrischtes und freudvolles Aufstehen am Morgen

4. Gefahrvolle Situationen können uns nichts anhaben

5. Jedes Lebewesen mag und liebt dich

6. Man erhält eine freudvolle und liebevolle Ausstrahlung

7. Vollkommene Hingabe – Purna Bhakti – in jeder Lebenssituation

8. Alle Devatas, d.h.Engelwesen, hier sind die vier Erzengel mit einbezogen, freuen sich und segnen deine gute Tugend. Nicht nur das, sie helfen dir und kommen dir schützend näher

9. Man wird wie eine Quelle, die unerschöpflich gibt

10. Man erfährt schrittweise eine Steigerung des Bewusstseins und kann dadurch eines Tages den Körper verlassen ohne Verwirrung und Angst

11. keine Wiedergeburt, denn du wirst in die göttliche Welt aufgenommen

Wir bedanken uns und dürfen uns glücklich schätzen für diese wunderbare Belehrung und das Wissen, das uns Lakshmi Devi im Satsang mit auf unseren Lebensweg gab. Durch diese Erfahrung können wir friedvoll mit allen Menschen auf dieser Erde zusammenleben. Wir verneigen uns in Liebe vor den Lotosfüssen.